Jugendfußballabteilung stellt Trainingsbetrieb bis auf Weiteres ein

Die Jugend-Fußballabteilung des VfR Wiesbaden stellt bis auf Weiteres den Trainingsbetrieb ein und folgt damit der Empfehlung der Verbände und Institutionen.  Wir werden die Lage regelmäßig beobachten und bewerten. Die Gesundheit der Mitglieder und ihrer Angehörigen geht vor.

Auch uns ist daran gelegen,  die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu reduzieren. Nichts desto trotz stehen wir sofort bereit, wenn sich die Lage entspannt hat und das Training ohne Risiken wieder möglich ist. Denn schließlich wollen wir den Kindern und Jugendlichen die gesunde, sportliche Entwicklung bieten, die ihnen zusteht und die sie brauchen. Wir bedauern den Umstand sehr und wünschen allen viel Kraft und Nerven für die kommenden Wochen.

VfR.

Wir für dich

VfR Teamshop geht an den Start

Ab sofort steht in Zusammenarbeit mit Sport-Haas unser neuer Teamshop zur Verfügung. Dank Vereinsrabatt können günstig Trainingssachen, Trikotsets sowie Sportausrüstung wie Taschen und Rucksäcke in den Farben und mit Flock unserer Fußballabteilung günstig erstanden werden.  Es gibt alle Größen von Junior bis Senior. Auch Initialen auf vielen der Utensilien sind möglich.

Hier kommt ihr zum Shop

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern.

Auszug aus dem Online-Shop (Stand: 12.02.2020, Preise können variieren!)

 

Neujahrsempfang beim VfR – Wir starten zufrieden in die Rückrunde

Am 26.01.2020 feierte die Fußballabteilung mit ihren Mitgliedern und Angehörigen den Start ins neue Jahr und in die Rückrunde. Es gab für die kleinen Fußballerinnen und Fußballer Alu-Getränkeflaschen mit VfR Logo als Laserdruck. Mit Würstchen und Getränken gab es ein gemütliches Beisammensein – trotz des nebligen Wetters. Auf dem Platz wurde auf unterschiedlichen Feldgrößen stundenlang gekickt.

Kai Heuchert dankte den Betreuer*innen und Trainer*innen für die Arbeit und das Erreichte. Trainer Pascal erhielt ein Dankeschön vom Verein für seine tolle ehrenamtliche Arbeit und seinen Einsatz für Spielmöglichkeiten und -geräte. Er hat mit seinem Engagement die Vereinsarbeit wesentlich verbessert.

Der VfR freut sich auf eine starke Rückrunde, ein neues Trainingskonzept mit Advance Football und viele Events wie das Sommerturnier im Mai und Juni.

Wir für Dich!

Ein ereignisreiches Jahr für den VfR!

Ein ereignisreiches Jahr geht für den VfR zu Ende.

Die Mitgliederzahl hat sich seit des Kunstrasenbaus im Herbst 2017 stetig erhöht, immer mehr junge Spielerinnen und Spieler strömen zum Verein an der Rheinhöhe. 2018 waren 221 Mitglieder in der Fußballabteilung angemeldet, verteilt auf 16 Teams. Dies stellt fast eine Verdoppelung der Zahlen gegenüber 2016 dar, wo 124 Mitglieder und 9 Teams gemeldet waren. In der Saison 2019/20 könnten unter Idealbedingungen gar 19 Mannschaften den VfR spielerisch vertreten. Dazu zählen die Alte-Herren, eine A- und B-Jugend und viele Teams aus dem Kinderbereich, darunter vier E-Jugenden. Die Hoffnung ruht vor allem auf einer stabilen Jugendabteilung der älteren Jugendlichen. Ein Problembereich des VfR war und sind die fehlenden Spieler in der A- und B-Jugend. Oft wechseln gut ausgebildete Spieler zu höherklassigen Vereinen und erschweren durch ihren Weggang die Aufstiegschancen der VfR-Teams und Mannschaften lösen sich aufgrund mangelnder Spieler auf. Hier wird der VfR zukünftig größere Anstrengungen unternehmen, um Stabilität und Kontinuität zu entwickeln.

Das Engagement hat sich dieses Jahr auch für Kai Heuchert, Vereinsvorsitzender des VfR und Jugendleiter der Fußballabteilung, ausgezahlt: Er wurde mit der Bürgermedaille in Silber für seinen jahrenzehntelangen Einsatz geehrt.

Sportliche Entwicklung

Die Aktiven haben sich in den vergangenen Monaten zu einer ernstzunehmenden Mannschaft in ihrer Spielklasse entwickelt. B-Lizenz-Trainer Emir Dogo hat es geschafft, nach vielen Abgängen wieder eine solide Einheit zu formen. Die letzten Spielergebnisse, u.a. eine längere Siegesserie, können sich sehen lassen.

Auch in den Jugendabteilungen gab es Erfolge zu vermelden. So wurden u.a. folgende besondere Leistungen errungen

  • F1-Jugend, 1. Platz Mainspitz-Mini-WM
  • E3-Jugend, 1. Platz VfR Sommerturnier
  • D1-Jugend, 1. Platz Hallenturnier

Highlights der Saison

Für den VfR stellen die rasanten Entwicklungen und Erfolge auch vor neue Herausforderungen. So müssen stets neue, engagierte Trainerinnen und Trainer für die neuen Mannschaften gefunden, die Trainingkonzepte hinterfragt und verbessert und neue Sportgeräte angeschafft werden. Das angekündigte Funino-Spielprinzip, bei dem 3 gegen 3 auf je zwei Minitoren in genau definierten Endzonen gespielt wird, ist durch die Anschaffung dutzender Minitore auf dem kompletten Platz umsetzbar. Dieses neuartige Spiel- und Trainingskonzept wird vom VfR voll unterstützt und als ein sinnvolles Element für die jüngsten Spieler angesehen.

Der Platz zum Trainieren wird bei steigender Mitgliederzahl immer knapper, weswegen Alternativen und weitere Sportmöglichkeiten geschaffen werden müssen. Die Umsetzung dieser Punkte muss durch ein neues Sponsoringkonzept unterstützt werden. Hierfür ist der VfR neue Wege gegangen. Große Partner wie die ESWE Versorgung wurden direkt angeschrieben und für tolle Ideen gewonnen. So wurde die im Dezember 2018 eingeweihte, bestens ausgestattete Bewirtungshütte direkt am Platz von der ESWE gesponsert. Im Juni 2019 fungierte der VfR-Sportplatz als Austragungsort für den sehr bekannten ESWE-daheim-Cup mit vielen Attraktionen abseits des Platzes.

Nur wenige Wochen davor war die Fußballabteilung Ausrichter eines eigenen Sommerturniers, das erstmalig seit langer Zeit ohne andere Vereine an der Rheinhöhe ausgerichtet wurde. Die dafür notwendige Kraftanstrengung für die Betreuer, Helfer und Schiedsrichter hat sich gelohnt. Das Turnier war sehr gut besucht und es gab eine tolle Resonanz. Für die drei Turniertage hat der VfR mit dem Decathlon Wiesbaden einen Turniersponsor gewinnen können und sich als kompetenter Sportpartner präsentiert. Insgesamt wurde viel richtig gemacht, für nächstes Jahr gibt es aber Verbesserungspotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

Ein weiteres Highlight der Saison stellt die Stickerstars-Aktion dar, die von März bis Juni lief. In Zusammenarbeit mit dem real Wiesbaden gab es von der Abteilung über 200 Sammelbildchen der teilnehmenden Spieler und Betreuer sowie vom Gelände in den beiden Wiesbadener Supermärkten zu kaufen, die in das schön gestaltete VfR-Sammelheft eingeklebt und mühsam komplettiert werden durften. Insbesondere für die jüngeren Spieler stellte diese Aktion eine größere Identifikationsmöglichkeit mit dem eigenen Verein dar und machte ihnen sichtbar Spaß.

Öffentlichkeitsarbeit

Zuletzt sei die immer besser organisierte Arbeit der Öffentlichkeitsabteilung genannt, die Berichte und Bilder von Spielen und Events auf der Website und auf bekannten Social-Media-Plattformen in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. So hat der neue Instagram-Account (@vfrwiesbaden) innerhalb kürzester Zeit ca. 1.200 Abonnenten gesammelt und über 140 Beiträge mit tollen Bildern und Videos produziert. Noch nie konnten Vereinsangehörige und Interesseierte dem VfR mehr verbunden sein. Diese Arbeit erfordert eine hohe Anstrengung, die ebenfalls von ehrenamtlichen Trainern durchgeführt wird. Sie ergänzt die tolle Arbeit aller Betreuer und Helfer, die den Verein grandios unterstützen und ihn hoffentlich noch in der gleichen Dimension wachsen lassen, um den vielen Kinder, Jugendlichen und Erwachsene auch weiterhin eine tolle Plattform für Fußball bieten zu können.

Über uns

Wir stehen für einen modernen Kinder- und Jugendfußball. Die meisten unserer ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer sind vom DFB lizensiert, alle wenden umfassende Konzepte zur ganzheitlichen Bewegungsförderungen variantenreich an. Der Erfolg und die sportliche Entwicklung unserer Spielerinnen und Spieler geben uns Recht. Wir trainieren auf einem neuartigen Kunstrasen mit Korkgranulat, der im Oktober 2017 unter anderem von Hessens Minister des Innern und für Sport Peter Beuth sowie Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich eingeweiht wurde.

Unser Motto ist: Wir für dich. Gemeinschaft erleben.

Ansprechpartner

Jugend: Kai Heuchert, jugend@fussball.vfr-wiesbaden.de

Erwachsene: Lienhard Schreiber, lienhard.schreiber@mobil.hessen.de

Kai Heuchert erhält Bürgermedaille der Stadt Wiesbaden in Silber

Wir gratulieren unserem Jugendleiter und VfR-Vereinsvorsitzenden Kai Heuchert zur Verleihung der Silbernen Bürgermedaille der Stadt Wiesbaden für seine jahrzentelange und stets engagierte ehrenamtliche Arbeit als Fußballtrainer und Jugendleiter. Seit 1980 Mitglied und bereits 1992 Jugendleiter der Fußballabteilung hat sich Kai Heuchert stets für den Verein, dessen Mitglieder und Betreuer*innen eingesetzt.

Er engagierte sich jüngst für den Kunstrasen-Bau im Jahr 2017. Er startete eine Vereinsheimsanierung inkl. neuem Bewirtungshäuschen, initiierte eine neue Webpräsenz und Außendarstellung und wurde schließlich 2018 Vereinsvorsitzender des VfR. Das stete Wachstum des Vereins hat er mit seiner unvergleichlichen Art auf sichere Bahnen gelenkt. Alle, insbesondere die Trainerinnen und Trainer, ziehen beim VfR an einem Strang.

Kai, vielen Dank für deine tolle Vereinsarbeit!

Neues Video stellt Fußballabteilung des VfR vor

Wir für dich. Gemeinschaft erleben.

Das Motto der Fußballabteilung des VfR Wiesbaden wird in dem neuen Video vorgestellt. Es zeigt auch: die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer geben alles für den Verein und die sportliche Entwicklung unserer Spielerinnen und Spieler.

Die Abteilung hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Dazu zählen viele neue Mitglieder, ein neuer Kunstrasen mit Naturkork, neue Trainingskonzepte, Spielgeräte, Verkaufshäuschen und v.m.

Das Video bündelt diese Entwicklung und zeigt v.a. wie viel Spaß unserer Spielerinnen und Spieler haben und dass es nicht nur um Sport sondern auch vielfältige Vereinserfahrung geht.

 

VfR sucht Spieler und Spielerinnen der Jahrgänge 2001 bis 2004

Der VfR Wiesbaden sucht Fußballbegeisterte aus den Jahrgängen 2001, 2002, 2003 und 2004 (C- bis A-Jugend).

Bei Interesse einfach bei Kai Heuchert melden: E-Mail, 0179/2028976). Oder zum Probetraining am Dienstag und Donnerstag je von 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr vorbeikommen.

Der VfR

Wir stehen für einen modernen Kinder- und Jugendfußball. Viele unserer ehrenamtlichen Trainer/innen sind vom DFB lizensiert und wenden die richtigen Konzepte zur ganzheitlichen Sport- und Bewegungsförderung variantenreich an. Der Erfolg und die sportliche Entwicklung unserer Spielerinnen und Spieler geben uns Recht.

VfR Wiesbaden sieht in FUNiño großes Potenzial zur sportlichen Förderung der jüngsten Kicker

Noch nie hat das FUNiño so viel Zuspruch und Verbreitung erfahren wie in den letzten Monaten. Spätestens als bekannt wurde, dass der Bayerische Fußballverband (BFV) diese Art des Fußballspiels als zusätzliches Angebot in den Kinderligen einführen möchte und seine Mitgliedsvereine ausführlich über FUNiño informierte, müssen sich auch die anderen Fußballverbände Gedanken machen, wie sie auf die Veränderungen im Fußball reagieren. Derzeit können FUNiño-Spiele in manchen hessischen Kreisen nicht offiziell ausgetragen werden.

Warum der VfR Wiesbaden nun auch auf FUNiño setzt, das klassischerweise 3 gegen 3 auf je 2 gegenüberliegende Mini-Tore auf ca. einem Achtel eines Fußballplatzes (ca. 25x30m) ausgetragen wird, liegt auf der Hand: Es rückt die Spieler stärker in den Fokus, ermöglicht ihnen mehr Ballkontakte, es fördert ihre Spielintelligenz und zwingt sie schneller zu reagieren und die unterschiedlichen Situationen besser einzuschätzen. Im Gegensatz zum 7 gegen 7 werden alle Spieler einer Mannschaft gleichermaßen involviert, es benachteiligt Schwächere nicht, sondern fordert und fördert sie. Zeitgemäßer kann Fußball im jungen Spielalter nicht sein. Dabei wurde das Konzept von Horst Wein bereits 1985 als Entwicklungsmodell unter dem Namen „Futbol a la medida del nino“ veröffentlicht. Es handelt sich um ein Ausbildungsprogramm bei dem das aktive Lernen, ein spielzentriertes Coaching und ein methodischer Trainingsaufbau über einen längeren Zeitraum im Vordergrund stehen.

FUNiño kann demnach nicht auf Biegen und Brechen als Spielform eingeführt werden, sondern muss überhaupt erst durch die Trainer regelmäßig im Training eingebaut und mit einer methodischen Steigerung versehen werden. Die Kinder lernen im Training erst ohne einen Gegner den richtigen Zeitpunkt des Passens und müssen im Laufe der Zeit mit steigender Gegnerzahl lernen, den Ball geschickt ohne Verlust in eines der Tore innerhalb der Endzone abzuschließen. Dabei sollen die Spieler immer wieder ihre Situationen mit dem Trainer im Gespräch reflektieren. Das Ausbildungsprogramm steigert ihre Spielintelligenz maßgeblich und wird ihnen in den regulären Spielformen helfen, sich zurecht zu finden.

Der VfR Wiesbaden hat mittlerweile so viele Mini-Tore angeschafft, um bis zu 8 FUNiño-Felder parallel bespielen zu lassen. Mit regelmäßigen Schulungen werden die Kinder-Trainer im Verein an die FUNiño-Konzepte herangeführt und unterstützt. „Wir wünschen uns FUNiño als eine offizielle Spielform auch im Kreis Wiesbaden. Wir sollten umdenken und aufhören Spieler im Alter bis 8 Jahren nur noch in Teams mit jeweils 7 Spielern antreten zu lassen und ihnen stattdessen auch im intensiven 3-gegen-3 mehr Ballkontakte und eigenverantwortliches Reagieren zu ermöglichen“, so Peter Kaun, E-Jugendtrainer des VfR Wiesbaden. Für Informationsangebote und Kooperationen im Bereich FUNiño, gern auch mit dem hessischen Fußballverband (HFV), steht der VfR allen Interessierten offen. Auch einige entsprechende Turniere werden in den nächsten Jahren beim Club auf der Rheinhöhe stattfinden.

Trainer erhält C-Lizenz; Erfolg für Nachwuchs-Schiedsrichter

Der VfR gratuliert Nacim zur bestandenen C-Lizenz-Prüfung. Da der Lehrgang sehr zeitaufwendig und herausfordernd ist, danken wir Nacim für seinen Einsatz für den Verein und unsere Spieler.

Des Weiteren freut sich der VfR mit unserem Lizenz-Schiedsrichter Marcel: Er hat am 20.03. als Assistent das Offiziellengespann im Freundschaftsspiel des SV Wehen Wiesbaden U17 gegen Luxemburg U17 vervollständigt. Wir sind sehr stolz auf ihn, seine Leistungen und Erfolge. Er ist ein großes Vorbild für unsere Spieler.

VfR – Wir für dich!

Co-Trainer/in für U10 gesucht

Wir suchen einen engagierten Co-Trainer/Trainerin für unsere U10 Junioren..  

Wir haben aktuell einen hohen Zulauf an neuen Spielern, so dass wir gerne unsere sportliche Betreuung auf mehrere Schultern verteilen würden.

Du hast eine Leidenschaft für Fußball?

Du möchtest  Dich auf einem der schönsten Kunstrasenplätzen Wiesbadens betätigen?

Dann sollten wir uns unbedingt kennenlernen!

Zusammen mit unserem lizenzierten Trainer übernimmst Du die Betreuung unserer jungen Fußball-Stars .

Melde dich bitte bei unserem Jugendleiter Kai Heuchert, 0179/2028976, E-Mail

VfR: Wir für Dich, Gemeinschaft erleben.

Start in die Rückrunde: Wir haben einiges für euch geplant!

Der VfR ist wie eine Wundertüte: Es wird in den kommenden Monaten einiges auf der Rheinhöhe geboten:

Wir starten im März unsere Stickerstars-Aktion, bieten unser eigenes Sommerturnier an und haben noch ein ganz besonderes Turnier für die jungen Sportler*innen in petto (wir verraten an dieser Stelle noch nichts).

Wir bilden unser Konzept weiter aus: Leitbild, Sanierung Ball- und Jugendraum und die Arbeit an einem gemeinsamen Ausbildungskonzept über die alle Jugenden hinweg.

Daneben konzentrieren wir uns auch voll und ganz auf die Rückrunde. Die ersten Vorbereitungen und Spiele laufen bereits.

Seid also gespannt und seid vor allem dabei.

Euer VfR – Wir für Dich!

„Was macht dich stark? Fußballstars und ihr Erfolgsgeheimnis“

Der VfR Wiesbaden dankt der MONDOFINE Betriebs GmbH & Co. KG für eine großzügige Buchspende.

« Ältere Beiträge