Kreisübergreifende Freundschaft zwischen dem VfR und dem SC Viktoria Griesheim

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich letzten Samstag ( 13. Mai 2017) die F2 Junioren des VfR und der SC Viktoria Griesheim auf der wunderschönen Sportanlage der Viktoria in Darmstadt-Griesheim.

Eine Freundschaft, die zwischen den Trainern beider Teams in der Sportschule Grünberg auf einem Trainerseminar begann, sollte in diesem Freundschaftsspiel auch die Spieler näher zueinander bringen.

Getreu dem Motto „Fußball ist mehr als nur ein Spiel, Fußball verbindet Menschen“.
Unsere VfR Jungs hatten sichtlich Spaß daran, auf echtem Naturrasen zu spielen und die Junioren der Viktoria freuten sich sehr, an einem spielfreien Samstag gegen eine Mannschaft aus einem anderen Kreis zu spielen.

Gespielt wurde nach den Fairplay-Regeln: so ging es auf dem Spielfeld auch außerordentlich fair zu – so gut wie keine Fouls, kein Eingreifen der Trainer, kein Hereinschreien der Eltern – so macht Fairplay Spaß.

Die Trainer-Freundschaft spiegelte sich auch bei den Spielern wieder: keine gegenseitigen Beleidigungen, kein aggressives Auftreten, nein es war vielmehr ein gemeinsames spielen und lachen mit teilweise Traumkombinationen beider Teams.
Dieses Spiel zeigte, wie locker die Jungs auftreten können, wenn kein Siegesdruck vorhanden ist und man sie einfach spielen lässt. Fairplay von seiner schönsten Seite.

Am Ende waren sich alle einig: es war ein sehr schöner Tag, dem möglichst bald eine Fortsetzung unter Beteiligung von mindestens 2 Teams beider Vereine folgen sollte.

Drucken