Wiesbaden, den 21.05.2017

Am 19.05.2017 fiel der Startschuss für den umfangreichen Umbau der Sportanlage des VfR Wiesbaden 1926 e.V. in der Steinberger Straße 16, beginnend mit dem ersten Teilbereich des neuen Außenzauns, der das Gelände zieren und sichern wird. Hinzu kommen größere Schönheitsreparaturen am und im Vereinshaus. Der Höhepunkt des Umbaus wird die Entfernung des Ascheplatzes im August dieses Jahres sein, der einem Kunstrasen mit Kork-Granulat weichen wird. Damit entsteht eine der modernsten Kunstrasenanlagen der Umgebung, dessen umweltfreundliches Granulat brand- und bakterienhemmend wirkt.

„Unsere Spielerinnen und Spieler erhalten durch den Kunstrasen endlich die zusätzliche Bewegungsfreiheit, die sie in ihrer körperlichen und sportlichen Entwicklung weiter fördert“, so Kai Heuchert, Jugendleiter der Fußballabteilung des VfR Wiesbaden 1926 e.V. Des Weiteren soll eine neue, effizientere Flutlichtanlage installiert werden.

Der Umbau wurde ermöglicht als im März 2017 die Stadtverwaltung Wiesbaden einen Zuschuss von 315.000 Euro gewährte und das Land Hessen mit einer Zusage von 135.000 Euro nachzog. Heuchert dazu: „Wir sind sehr dankbar für die Förderung durch Stadt und Land, weswegen wir endlich mit der Ausschreibung beginnen konnten.“ Als privater Verein muss der VfR noch einen Eigenteil von zirka 150.000 Euro leisten. „Glücklicherweise sind bereits zahlreiche Spenden eingegangen, beispielsweise durch unsere Rasenpatenschaft.“, Heuchert weiter.

Der zukünftige Kunstrasenplatz soll auch dem Mitgliederrückgang entgegenwirken und wieder mehr Kinder und Jugendliche mit sportlichem Engagement anlocken. Insbesondere in den Jahrgängen 2001 bis 2006 werden noch Spielerinnen und Spieler gesucht, die möglicherweise sogar bis in die Zeit der Aktiven dem Verein treu bleiben.

Download: 2017_05_21_PM_VfR_Startschuss_Umbau_Sportanlage_Kunstrasen

Kontakt: Kai Heuchert, Jugendleiter der Fußballabteilung des VfR Wiesbaden 1926 e. V.
Steinberger Str. 16
Mobil: 0179/2028976
E-Mail

Diese Bilder gehören bald der Vergangenheit an: Die Bambinis des VfR Wiesbaden (6 bis 7 Jahre) im sportlichen Wettstreit auf dem staubigen Ascheplatz:

Drucken